#67 Magischer Sand

Heute stellen wir magischen Sand selbst her. Mit nur zwei Zutaten erhalten wir Sand, der nicht klebt, nicht so schnell zerfällt und mit dem man sogar Formen ausstechen kann. Das hört sich magisch an? Probiert es selbst aus!


Zutaten:
  • ein Stück Kordel oder Wollschnur
  • 750 g Mehl
  • 200 ml Sonnenblumenöl
  • Lebensmittelfarbe (optional)

Nötiges Zubehör:
  • eine Küchenwaage
  • einen Messbecher
  • eine große Schüssel
  • einen verschließbaren Behälter / Schüssel zum Aufbewahren
 
Ihr messt das Mehl und das Sonnenblumenöl ab und gebt es gemeinsam in eine große Schüssel.



Jetzt darf ordentlich durchgeknetet werden, denn die zwei Zutaten sollen sich vermischen. Falls der Sand noch nicht die gewünschte Konsistenz hat, könnt ihr einfach noch etwas Mehl oder Öl hinzugeben.



Für etwas Abwechslung könnt ihr jetzt noch Lebensmittelfarbe oder Glitzerpulver hinzugeben und das Ganze dann noch einmal durchkneten.



Fertig ist euer magischer Sand! In einem geschlossenen Behälter aufbewahrt, kann man den Sand mehrere Tage verwenden.





Tipps:
  • Benutzt beim Spielen mit dem Sand am besten eine Unterlage (abwaschbare Tischdecke, altes Bettlaken etc.), da sich der Sand schnell überall verteilen kann.
  • Der Sand besteht zwar nur aus Mehl, Öl und Lebensmittelfarbe, sollte aber dennoch nicht gegessen werden.

Wir wünschen euch viel Spaß mit dem magischen Sand!

 


Eine Idee von Caroline Musack, Studentin der Sozialen Arbeit, Praktikantin im Familienzentrum

Top
Unsere Seite verwendet Cookies. Mit der Nutzung der Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Infos: More details…