#35 Von der Raupe zum Schmetterling

Im Garten und auf den Wiesen gibt es nun schon einige Raupen und Schmetterlinge zu beobachten. Ihr könnt gemeinsam mit euren Kindern die Geschichte "Die kleine Raupe Nimmersatt" von Eric Carle lesen und mit euren Kindern eine kleine Raupe fürs Fenster basteln.


Nötiges Zubehör:
  • verschiedenfarbiges Transparentpapier, alternativ geht auch buntes Papier
  • braunes oder schwarzes Tonpapier
  • schwarzer Filzstift/Bleistift
  • Kleber
  • Schere
  • ein Glas oder Schälchen mit einem Durchmesser von etwa 6 cm als Vorlage

Nehmt euch ein Glas oder Schälchen als Kreisschablone. Malt damit auf verschiedenfarbiges Transparentpapier Kreise auf und schneidet diese aus. Gut wirkt die Raupe schon ab 7 Kreisen, sie kann aber natürlich auch beliebig vergrößert werden. Die Kreise werden anschließend seitlich bogenförmig ein Stückchen übereinander geklebt. Auf den ersten Kreis wird mit dem Filzstift ein Gesicht gemalt und zwei, aus Tonpapier ausgeschnittene Fühler angeklebt. Ebenfalls werden aus Tonpapier 6 Füßchen ausgeschnitten, die immer paarweise an einigen Kreisen angeklebt werden.

Die Raupe wirkt schön am Fenster, und leuchtet dank des Transparentpapiers schön bunt.




 

 


Eine Idee von Mirjam Schmidt, Erzieherin, Kurs- u. Gruppenleiterin sowie Leitung Offener Angebote in Ziegenhain

Top
Unsere Seite verwendet Cookies. Mit der Nutzung der Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Infos: More details…